Von Fürstenberg nach Templin

Von Fürstenberg über die Havel nach Templin und zurück

1.Tag – Ausgangshafen Fürstenberg – Bredereiche – Bootshaus Bandelow – 12 km – keine Schleusen

Von der Basisstation in Fürstenberg geht es zunächst zum Eingewöhnen 12 Kilometer über die wunderschöne Flusslandschaft der Havel zu unserem ersten Etappenziel Bredereiche zum Bootshaus Bandelow. Im Dorf Bredereiche steht die sehenswerte Fachwerkkirche von 1689 sowie eine alte Windmühle nach holländischer Bauweise.

2.Tag – Bredereiche – Ankerplatz – Grosser Lankensee – 20 km – 5 Schleusen

Weiter geht es über die Havel Richtung Süden. Wir passieren mehrere Schleusen. Hinter der Schleuse Schorfheide begeben wir uns auf Templiner Gewässer und verbringen die Nacht auf einem geschützten Ankerplatz im Grosser Lankensee. Dort erholen wir uns von der Schleusentour mit einem kühlen Bad und einen guten Essen an Bord.

3. Tag – Grosser Lankense- Stadthafen Templin – 10 km – 1 Schleuse

Heute geht es in die unweit gelegene Stadt Templin. Die Stadt bietet einiges an Sehenwürdigkeiten, wie die alte Stadtmauer mit ihren mittelalterlichen Wehranlagen, und auch alle Versorgungsmöglichkeiten. Geniessen Sie den Tag in der Stadt und in den zahlreichen Cafes und Restaurants.

4. Tag – Templin – Burgwall – Anleger zur Fähre, Burgwall – 22 km – 2 Schleusen

Am vierten Tag geht es wieder auf die Havel und wir machen einen Abstecher Richtung Westen, bevor es wieder zurück nach Fürstenberg geht. Kurz vor der Stadt Zehdenick machen wir halt im Feriendorf Burgwall. Hier können wir entweder den Tag geniessen oder z.B. Fahrräder leihen und die Umgebung der Havelgewässer oder die Stadt Zehdenick erkunden.

5.Tag – Burgwall – Lychen – 38 km – 5 Schleusen

Wir haben den Wendepunkt der Reise erreicht und starten nun auf die Rücktour die Havel hinauf. Nach 5 Schleusen und ca. 38 km (gegebenenfalls nehmen wir uns einen Reservetag und eine Zwischenstation) erreichen wir mit einem Abstecher nach Nordosten die schöne Stadt Lychen am Großer Lychensee. Sehen Sie sich die gut erhaltene Feldsteinkirche und den alten Marktplatz an und geniessen Sie den Abend in einer guten Restauration.

6.Tag – Lychen – Fürstenberg – 13 km – Eine Schleuse

Der letzte Tag führt uns nach kurzer Strecke zurück in die Wasserstadt Fürstenberg. Checken Sie in Ruhe aus und verbringen Sie ggfs. eine letzte Nacht auf dem Boot und erkunden Sie die sehr sehenswerte Stadt Fürstenberg.

Gesamte Tour: 114 km – 14 Schleusen – 6-7 Tage